Geistliche Abendmusik im Dom St. Pölten

 

 

Die Form der Orgelmesse/Geistliche Abendmusik wurde von Domorganist Ludwig Lusser 2007 am St. Pöltner Dom eingeführt. Vier Teile des Propiums (Introitus, Gabenbereitung, Communio, Auszug) werden dabei instrumental ausgeführt.

Die geistlichen Abendmusiken werden ab 2015 / 2016 neu eingeführt als Mischform, bestehend aus Orgelkonzert und Orgelmesse. Die halbe Stunde von 18.00 Uhr bis zum Beginn der Vorabendmesse um 18.30h wird als Kurzkonzert mit Orgelmusik gestaltet.
Zum Einzug, Gabenbereitung und während der Kommunion erklingen solistische Orgelwerke und zum Auszug wird die ganze Abendmusik mit einem größeren Stück abgeschlossen.

 

 

Nächste GEISTLICHE MUSIK - Konzert:

 


Mi 25.5.2016, 18.00 Frauenschola / Ludwig Lusser, Orgel
Werke von Anton HEILLER und Francois COUPERIN
Frauenscola der Dommusik, Elisabeth Klutz, Leitung

Details hier

 

header4

Zurück