Dommusikverein St. Pölten
3100 St. Pölten, Domplatz 1
Tel. 0043/2742/324 DW 331
Fax 0043/2742/324 DW 309
domm...@kirche.at

Orgel plus Percussion

Freitag, 8. November 2013, 20 Uhr

im Dom St. Pölten

 

"40 JAHRE METZLER-ORGEL" - Jubiläumskonzert

 

Werke von Johann Sebastian Bach,  Rudolf Jungwirth, Michael Radulescu und Improvisationen
 
 

Die Künstler dieses Abends

Magdalena Hasibeder . Orgel

 

Magdalena Hasibeder wurde in Linz geboren, wo sie am Musikgymnasium und an der Bruckneruniversität ihre erste musikalische Ausbildung erhielt. Weitere Studien in Orgel und Cembalo, Alte Musik und Instrumentalpädagogik führten sie an die Wiener Musikuniversität

und an die Schola Cantorum Basiliensis. Zu ihren Lehrern gehören Wolfgang Glüxam, Andrea Marcon, Michael Radulescu, Augusta Campagne und Rudolf Lutz.

Neben ihrem Hauptinteresse in der Alten Musik arbeitete Magdalena Hasibeder auch immer wieder mit österreichischen Komponisten wie Rudolf Jungwirth, Balduin Sulzer und Michael Radulescu zusammen, von denen sie bereits einige Werke uraufführen durfte, zuletzt die 8. Sinfonie von Balduin Sulzer für Orchester, Sopransolo und konzertante Orgel im Brucknerhaus Linz und im Musikverein Wien.

 Ihre erste Solo-CD erschien im Mai 2013 beim Label Raumklang und wurde mit dem Pasticcio-

Preis ausgezeichnet.

 

Georg Hasibeder . Percussion

 

wurde in Linz geboren. Seine Liebe zum Perkussiven war schon im frühesten Kindesalter präsent. Neben klassischem Schlagwerkunterricht beschäftigte er sich mit Percussion und Klavier. Das Masterstudium an der Konservatorium Privatuniversität Wien bei Josef Gumpinger schloss er 2012 mit Auszeichnung ab und setzt seine Studien nun an der Musikuniversität fort (IGP ).

 Er ist Gründungsmitglied der ViennaBrassConnection, deren Debut-CD im Winter 2012 erwchien. Seine rege Orchestertätigkeit führt ihn über den ganzen Globus (Deutschland, Spanien, Frankreich, Portugal, Italien, Rumänien, Tschechien, Schweden, Island, Indien, Mexiko, China, Schweiz, Malasien). Derzeit spielt er regelmäßig beim Radio Sinfonie Orchester Wien.

 

Programm dieses Abends wird sein:

Magdalena (1982)  & Georg (1986) Hasibeder

Improvisation

 

J. S . Bach

Vor deinen Thron tret ich hiermit (BWV 668)

 

Rudolf Jungwirth (1955)

Priére

Für Orgel und Tamtam (2001)

 

J. S . Bach (1685-1750)

Vater unser im Himmelreich, (BWV 682)

 

Michael Radulescu (1943)

Epiphaniai

Für Orgel und Schlagwerk (2009)

 

Durch die Improvisation und die Werke von Michael Radulescu und Rudolf Jungwirth wird der „schillernden“ Besetzung, Orgel und Percussion, auf vielfältige Weise Gelegenheit geboten, ungeahnte Klangmischungen und Klangwirkungen zu erzeugen und das Publikum zu bezaubern.

Als Kontrapunkt dazu erklingen auf der Orgel allein, gespielt durch Magdalena Hasibeder, zwei außergewöhnlich wertvolle Choralbearbeitungen von Johann Sebastian Bach


Im Anschluss Agape im Sommerrefektorium! Alle sind herzlich eingeladen.

 

Eintritt:

Erwachsene: 14 Euro
Studenten & Schüler: 7 Euro

 

Zurück

© by Orgelplus 2017