Dommusikverein St. Pölten
3100 St. Pölten, Domplatz 1
Tel. 0043/2742/324 DW 331
Fax 0043/2742/324 DW 309
domm...@kirche.at

KlangRÄUME . KlangFARBEN. KlangSPRACHE

Orgelmusik - ein verlorener Schatz

in Zeiten von Hektik, Reizüberflutung, Übersättigung

 

Erleben mit allen Sinnen

meditieren . bewegen . tanzen . malen . singen . hören

 

Das Ziel

Ziel von Orgel plus ist Menschen die Schönheit und Vielfalt, die Ausdruckskraft, die Klangwelt und Klangsprache der Orgelmusik näher zu bringen.

Weiters versucht Orgel plus den Schatz der Orgelmusik neu erfahrbar zu machen und die Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Instrumenten und Kunstformen aufzuzeigen.

Ziel ist es die Orgelmusik aus den verschiedenen Jahrhunderten in ihrer Vielfalt und zeitlosen Aussagekraft dem Publikum zu vermitteln .

Die Orgelliteratur vergangener Jahrhunderte hat in ihrer Vielfalt für den heutigen Menschen nichts an Aktualität verloren.

 

Konzertreihe "Orgel plus"

Die Idee der Konzertreihe "Orgel plus" ist

  • den Wert der Orgelmusik neu hörbar, erlebbar zu machen
  • außergewöhnliche Musik kennenzulernen
  • das vielfältige und fast ein Jahrtausend umspannende Orgelrepertoire zu erleben
  • die enorme Qualität der Metzler-Orgel im St. Pöltner Dom kennenzulernen
  • die idealen akustischen Möglichkeiten der Domkirche mit ihrer reichen Ausstattung von Daniel Gran, Bartolomeo Altomonte und Friedrich Gedon zu bestaunen
  • außergewöhnliche Programme durch die Kombination von Orgel mit anderen Instrumenten (Trompete, Saxophon, Stimme, Cello u. a.) mit anderen Kunstformen (Tanz, Malerei, Dichtung, Film) zu präsentieren
  • Orgel plus will die naheliegenden Verbindungen von Musik mit anderen künstlerischen Ausdrucksformen aufzeigen
  • Diese Konzertreihe will andere, frische Zugänge zum Instrument Orgel und zur Orgelkunst schaffen

 

Ausführende

International tätige Künstlerpersönlichkeiten mit außergewöhnlichen Interessen und Schwerpunkten und höchster Qualifikation

Domorganist und Dommusiker, Chöre der St. Pöltner Dommusik

Junge Musikerinnen und Musiker aus der Region

Zusammenarbeit mit interessanten Künstlern aus Österreich (SchriftstellerInnen, MalerInnen, LyrikerInnen, TänzerInnen, Instrumentalisten)

 

Umsetzung:

Konzertreihe im St. Pöltner Dom mit:

Jährlich zwei Konzerten:

  • im Frühling (Mai, Juni) und Herbst (Oktober, November)
  • Kooperationen mit St. Pöltner Festivals: Barockfestival, Festwochen, Meisterkonzerte, Film am Dom
  • Repertoire für Orgel-Orchester Solokonzerte sowie bedeutende Kompositionen für Chor und konzertierende Orgel
  • Schwerpunkte bedeutender Komponisten: J. S. Bach, M. Reger, O. Messiaen, Anton Heiller, Erich Urbanner, Wolfgang Amadeus Mozart, u. a. - interpretatorische Auseinandersetzung in Komponisten-Portrait-Orgelabenden

 

Das PLUS

Das PLUS ermöglicht dem Besucher Musik, Orgel-Kunst neu zu erfahren. Nicht nur das Hören, sondern ein Erfassen mit mehr Sinnen wird ermöglicht.

 

RAUM KLANG ERLEBNISSE

Das Publikum ist eingeladen sich im Kirchenraum frei zu bewegen, verschiedene Positionen hörend zu erleben und die reiche Ausstattung der Domkirche zu erschauen. Für ungefähr 40 Konzertbesucher besteht die Möglichkeit auf der Orgel-Empore die Künstler zu beobachten und  „im“ Instrument Orgel zu sitzen.

 

© by Orgelplus 2017